Moosburg

Die Gemeinde liegt im Kärntner Zentralraum und ist eine Zuzugsgemeinde. Es ist also mit einem Zuwachs an jungen GemeindebürgerInnen zu rechnen.

Historisch bedeutend

Die Burgruine Arnulfsfeste (Hetzelburg) aus der Karolingerzeit wird im Volksmund „Mosaburch“ genannt. Sie liegt an den Moosburger Teichen.

SOS Kinderdorf

80 Kinder und Jugendliche leben heute in Familien- und Kinderwohngruppen in 19 Häusern.

Moosburger Teiche

Der einstige Sumpfgürtel um die Mosabruch besteht aus fünf Teichen, von denen der Mühlteich ein beliebter Badesee ist.

Mitten im Zentrum

Der Bildungscampus liegt inmitten des Zentrums der Gemeinde. Alle wesentlichen Infrastrukturen sind fußläufig erreichbar

Gemeinde

 

Moosburg (slowenisch Možberk) ist eine Marktgemeinde ca. 5000 EinwohnerInnen inmitten des Moosburger Beckens in Kärnten.

Die Gemeinde in der Region Wörthersee ist eine Zuzugsgemeinde, was auch einen Zuwachs an Kindern bedeutet. Dies ist eines der wichtigsten Zeichen für eine positive Gemeindeentwicklung in der Zukunft.

[mehr...]

Historisch bedeutend war Moosburg auch in der Zeit der Karolinger.  Heute ist diese Zeit noch durch die Burgruine Arnulfsfeste "Mosaburch", dem Karolingermuseum sowie dem jährlich veranstalteten "Kaiser Arnulfsfest" präsent.

1957 wurde in Moosburg das damals fünfte österreichische SOS-Kinderdorf gegründet. Die 1959 eröffnete Einrichtung besteht heute aus 19 Häusern, in denen heute etwa 80 Kinder und Jugendliche wohnen. Die Betreuung erfolgt differenziert in SOS-Familien und Kinderwohngruppen. Für Gastfamilien stehen zwei Häuser zur Verfügung. In Seigbichl werden Familien in Krisen in zwei Wohnungen aufgenommen und betreut. Seit Mai 2006 hat die Krisenwohngruppe "Barbakus" im SOS-Kinderdorf seine Pforten geöffnet. Angeschlossen an das SOS-Kinderdorf sind das SOS-Jugendwohnen und die sozialpädagogisch-therapeutischen Wohngemeinschaften für Mädchen und Burschen sowie eine Nachbetreuungsstelle in Klagenfurt.Das seit Jänner 2002 im SOS-Kinderdorf bestehende Hermann-Gmeiner-Sozialzentrum ist ein Zentrum für Beratung, Therapie und Diagnostik. 

Als Damnigteich einst ein Sumpfgürtel rund um die Mosaburch, bilden die Moosburger Teiche heute eine Teichlandschaft aus drei größeren Teichen, dem Moosburger Mühlteich, dem Mitterteich und dem Damnigteich, und zwei kleineren Teichen. Eingebettet in eine flach hügelige Landschaft, werden die Teiche durch den Stallhofener Bach gespeist.Die Umgebung der Teiche besteht größtenteils aus Wald. Der Moosburger Mühlteich ist ein beliebter Badesee.

[weniger...]

Neuigkeiten

Landkarte